Stories vom WochenMarkt

Stories vom WochenMarkt

Stories von VolksFesten

Stories von VolksFesten

MarktVergnügen für alle

MarktVergnügen für alle

MarktVergnügen für alle

MarktVergnügen für alle

Jetzt habe ich mich schon 3mal mit dem Supermesser geschnitten, sagt Barbara Gitschel-Bellwinkel von Marktstories schmunzelnd, deshalb ist heute ein Bericht über das Familienunternehmen Egert fällig.*
Dieter Egert verkauft auf Wochenmärkten in Hamburg und Schleswig-Holstein gemeinsam mit seinen Zwillingssöhnen Tim & Tom (30) hochwertige Messer, Julienne-Schäler, Multi-Schäler und vieles mehr zum Reiben, Schneiden und Hobeln. Die Messerprodukte sind von hoher Qualität und die Anschaffung vermutlich für’s Leben! Jedenfalls ist an Egert’s Marktstand immer richtig viel los, denn ob der Senior selbst Hand anlegt, oder seine Söhne, sie verstehen es,

Eine gelungene Überraschung für Wochenmarktbesucher in Hamburg Langenhorn gab es am 5. Juni 2021. Ohne Vorankündigung und unter Einhaltung der für ihn geltenden Corona-Regeln war der bekannte NDR Koch Dave Hänsel mit seinem trendigen Fahrrad-Kochstand zu Besuch. Kochen war erlaubt, während viel Publikum nicht zulässig war. So führte Hänsel viele Einzelgespräche, besuchte die Wochenmarkthändler, deren Produkte er für die Zubereitung brauchte und ließ sich

Die Pandemie verändert nicht nur die Arbeits-und die Bildungswelt, sondern auch das Essverhalten der Menschen. Strukturierte Abläufe, die den Arbeitsalltag unterbrechen etwa mit dem mittäglichen Besuch in der Firmenkantine oder dem Restaurantbesuch nebenan, finden kaum noch statt oder dürfen zurzeit nicht stattfinden. Natürlich wird trotzdem gegessen, doch wie und wann?

Die Familientradition des Olaf S. ist der Wochenmarkthandel. Sein Vater und Großvater handelten erfolgreich mit Obst und Gemüse. Als Olaf S. eigenverantwortlich in den Beruf startete, zog es ihn mehr zum Veranstaltungsbetrieb hin und so entschied er sich für die Schaustellerei und wurde Teilnehmer beim Hamburger Fischmarkt auf Reisen und bei vielen weiteren Veranstaltungen. Durch die Vorliebe zu skandinavischen Ländern entdeckte er auf etlichen Reisen, dass mit

Beim Verzehr von Nüssen ist grundsätzlich Vorsicht geboten, warnt das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL). Schmecken die Nüsse bitter und untypisch oder sogar muffig, sollten sie auf keinen Fall heruntergeschluckt werden. Denn die Nüsse könnten mit Schimmelpilzen und deren Giften belastet sein. Und das Tückische dabei ist, dass Mykotoxine (Pilzgifte) nicht mit bloßem Auge erkannt und nicht gerochen werden können. Nüsse werden häufig von